Performance Schichtung gewinnt Fidelio-Kreativ-Stipendium

13.12.2013 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Schauspiel Tanz Jazz MUK intern Zeitgenössische Musik/Kunst
Schichtung © Harri Mannsberger
Schichtung © Harri Mannsberger

Anna-Elisabeth Andre, Phillip Schröter und Sophie Zehetmayer konnten beim Fidelio-Finale der Kategorie Kreation.Laboratorium.Werkstatt im MuTh die fünfköpfige Jury überzeugen und gewinnen mit ihrer Performance Schichtung den Hauptpreis, das Fidelio-Kreativ-Stipendium auch heuer wieder gestiftet von der BAWAG P.S.K.

Beim Finale der Sparte Kreation.Laboratorium.Werkstatt des 12. Fidelio-Wettbewerbs der Hugo-Breitner-Gesellschaft zur Förderung junger KünstlerInnen der Konservatorium Wien Privatuniversität am Donnerstag, 12. Dezember 2013, präsentierten sich jene sieben Ensembles, die in der Hauptrunde bereits mit einem Stipendium ausgezeichnet wurden. Beim Finale im MuTh hatten sie nun die Chance das Fidelio-Kreativ-Stipendium im Wert von € 5 400,—, gestiftet von der BAWAG P.S.K., mit nach Hause zu nehmen.

Die Entscheidung war für die Jury ob der Vielfalt und Diversität der einzelnen Beiträge nicht einfach. Alle sieben Ensembles beeindruckten die JurorInnen sowie das Publikum. Doch am Ende konnten sich Anna-Elisabeth Andre (Tanz), Phillip Schröter (Musik/Beatbox) und Sophie Zehetmayer (Text) mit ihrer Performance Schichtung gegen die anderen WettbewerbsteilnehmerInnen durchsetzen und die prominent besetzte Jury überzeugen. Unter dem Vorsitz von Ranko Markovic vergaben in diesem Jahr Marino Formenti (Pianist, Dirigent), Elke Hesse (Geschäftsführerin MuTh), Bettina Leidl (Geschäftsführerin departure — Kreativagentur der Stadt Wien), Dominique Mentha (Regisseur und Theaterdirektor) und Christoph Huber (Künstlerischer Leiter des Jazz & Musicclubs Porgy & Bess) den Hauptpreis. Das Fidelio—Kreativ—Stipendium im Wert von € 5.400,— garantiert attraktive Möglichkeiten für Auftritte, überreicht wurde es wie bereits in den letzten Jahren von Mag. Rudolf Leeb (BAWAG P.S.K.).

Aufbau, Abbau, Zerfall/Verfall — In Schichtung findet jede/r der PerformerInnen einen anderen Weg diese Themen künstlerisch umzusetzen. Letztlich fusionieren Tanz, Musik und Sprache zu einem vielschichtigen Stück und inspirieren sich gegenseitig: Stein für Stein, Schicht für Schicht, bis alles wieder zerbricht.

Außerdem darf sich das Stephan Plecher Trio über einen Folgeauftritt im Porgy & Bess freuen. Der künstlerische Leiter Christoph Huber entschied sich sichtlich beeindruckt vom Auftritt der jungen Musiker Stephan Felix Plecher, Benjamin Zalud und Peter Primus Frosch spontan dazu, diese in seinen Jazz-Club einzuladen.

Durch den Abend führte Martin Traxl. Um dem Publikum die Wartezeit auf die Verkündung der HauptpreisträgerInnen zu verkürzen, gestalteten die erfolgreichen KONSuni-AbsolventInnen Lidia Baich, Özlem Bulut und Maja Osojnik einen musikalischen Überraschungsact, der in einem gemeinsamen We are the Champions mit StudentInnen aus dem Bereich Musikalisches Unterhaltungstheater gipfelte und für die richtige Finalstimmung sorgte.

Die bisherigen GewinnerInnen des Fidelio-Kreativ-Stipendiums sind:
Linus Amstad, Katharina Arnold, Alvaro Collao, Damiano Grandesso, Elisabeth Hillinger, Aleksander Jankech, Michal Knot, Michael Krenn, Pieter Pellens, Kristina Serazin, Simon Sirec, Noemi Szöke, Janez Ursej (2012), Frederic Alvarado-Dupuy, Benjamin Feilmair, Julia Gurtner, Daniel Hochstöger, Elisabeth Juen, Gregor Narnhofer (2011), Serkan Bozkurt, Anna Knapp, Rino Indiono, Future Sibanda, Angelika Kusanova (2010) und Georg Vogel (2009).

Die Konservatorium Wien Privatuniversität gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern des 12. Fidelio-Wettbewerbs sehr herzlich!
Außerdem bedanken wir uns sehr herzlich beim Moderator, den Jurymitgliedern der Vor- und Hauptrunden sowie des Finales und bei den Sponsoren für die langjährige, großzügige Unterstützung!

Sponsoren

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK