Orgelfestival im RadioKulturhaus

08.04.2013 Instrumentalsolisten Event Alumni
© Michael Gailit
© Michael Gailit

Bei einem dreitägigen Orgelfestival von 10. bis 12. April werden u. a. Michael Gailit, Daniel Gottfried, Chiaki Kotobuki und Gerfried Krainer im RadioKulturhaus mitwirken.

Die kostbare Schuke-Orgel des Großen Sendesaals im RadioKulturhaus gehört zu den besten Konzertorgeln Wiens. Bei einem Festival vom 10. bis 12. April 2013 stehen die Bandbreite und ihre klanglichen Möglichkeiten im Mittelpunkt.

Das Programm des dreitägigen Festivals ist vielfältig … Zum Auftakt am Mittwoch, 10. April lautet das Motto Orgel Show Case – Von Buxtehude bis Broadway, die große viermanualige Orgel wird in Musik und Wort vorgestellt. Die Redakteurin Teresa Vogl im Gespräch mit Michael Gailit, Organist und Lehrender an der Konservatorium Wien Privatuniversität. An der Orgel sitzt Michael Gailit selbst, Chiaki Kotobuki (Masterstudium Klavier bei Karl Barth) übernimmt den Platz am Klavier und Gerfried Krainer, Absolvent der Abteilung Jazz, sorgt am Drumset für die musikalische Illustration.

Am Donnerstag, 11. April stehen bei Loriot und Artmann – zwischen still und virtuos + Orgel & Klavier – eine schwierige Liebe u. a. zeitgenössische Orgel-Solo-Literatur kombiniert mit neuen Kompositionen für Orgel und Stimme auf dem Programm. Mit Wolfgang Kogert (Orgel), Agnes Palmisano (Gesang), Jeremy Joseph (Orgel) und Gottlieb Wallisch (Klavier).

Beim Schlussabend am Freitag, 12. April heißt es dann Orgel & Stummfilm. Zu Slapstick-Juwelen von Max Davidson aus den Jahren 1927 und 1928 improvisieren Chiaki Kotobuki, Daniel Gottfried (Bachelorstudium Orgel bei Michael Gailit und Bachelorstudium Komposition bei Christian Minkowitsch) und Michal Gailit. Die Max Davidson Comedies beschreiben urkomisch die Probleme einer jüdischen Familie in den USA. Eine amüsante Rarität mit live produzierter Filmmusik.

Das gesamte Programm finden Sie auf der Website vom RadioKulturhaus. Alle drei Konzerte beginnen jeweils um 19.30 Uhr im Großen Sendesaal im ORF RadioKulturhaus und sind auch per Livestream mitzuerleben.

Weitere Informationen

RadioKulturhaus


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK