Oboe trifft Naturpoesie - Herbert Maderthaner und Emily Cox

17.11.2011 Instrumentalsolisten Event Wissenschaft/Pädagogik MUK intern Alumni

Zum Abschluss des Festivals projektnatur treten der KONS-Absolvent Herbert Maderthaner und die Schauspielerin Emily Cox in Niederösterreich auf. Mit dabei sind auch die KONS-Lehrenden Marcello Padilla und Erich Traxler.

Jungschauspielerin Emily Cox trifft Jungphilharmoniker Herbert Maderthaner. Das ergibt eine feine Mischung musikalischer Vielfalt mit dem einzigartigen Klang der Wiener Oboe, die einen weiteren Meister im heimatlichen Windhag gefunden hat. Die hohe Kunst der Natürlichkeit liegt darin, im Einfachen zu brillieren und das Virtuose wie gegeben zu vermitteln. Die Textur: Naturpoesie von William Shakespeare bis Somerset Maugham. Eine fantasievolle Klangrede aus musikalischem Hause.

Der Niederösterreicher Herbert Maderthaner lernte zuerst Klarinette, wechselte aber später zur Oboe. Seinen Unterricht erhielt an der Musikschule in Waidhofen an der Ybbs. Am KONS absolvierte er sein Oboe-Studium bei Thomas Höniger.
2005 gewann er ein Probespiel beim Radiosymphonieorchester Wien und wurde als 2. Oboist und Englischhornist engagiert. 2009 absolvierte er erfolgreich das Probespiel für die selbe Position in der Wiener Staatsoper und den Wiener Philharmonikern. Neben seiner Orchestertätigkeit widmet Herbert Maderthaner sich auch der Kammermusik.

„Herbsttöne”
Samstag, 19. November 2011, 19.30 Uhr im Kristallsaal – Rothschildschloss Waidhofen/Ybbs
Begleitet werden die Schauspieler Emily Cox und der Oboist Herbert Maderthaner u. a. von Erich Traxler (Cembalo) und Marcello Padilla (Fagott), die beide am KONS unterrichten.


Zu Beginn des Festivals projekt:natur trat auch der KONS-Absolvent Roman Jánoska (Bachelorstudium Violine bei Pavel Vernikov) gemeinsam mit seinem Bruder Frantisek und Georg Breinschmid (Kontrabass & Komposition) auf.


17.11.11

Weitere Informationen

projekt:natur


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK