MUK-Studierende beim impuls Festival

07.06.2018 Instrumentalsolisten Zeitgenössische Musik/Kunst MUK.modern
Tobias Fichtinger und Anna Marian Niemiec © Tobias Fichtinger
Tobias Fichtinger und Anna Marian Niemiec © Tobias Fichtinger

Junge Talente der Studiengänge Saiteninstrumente sowie Blasinstrumente und Schlagwerk konzertierten beim Festival für zeitgenössische Musik in Graz.

Das von Beat Furrer und Ernst Kovacic gegründete und von Ute Pinter geleitete impuls Festival für zeitgenössische Musik lädt biennal junge InterpretInnen zeitgenössischer Musik zur Mitwirkung an den impuls MinutenKonzerten ein. Die teilnehmenden SolistInnen und Ensembles sowie ihre Programme werden dabei von den beiden Musikern des Klangforums Wien Dimitrios Polisoidis (Leiter des Studiengangs Performance Practice in Contemporary Music an der Kunstuniversität Graz) und Gerald Preinfalk vorausgewählt. Auch in diesem Jahr waren wieder Studierende der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien mit dabei.

Am Samstag, 26. Mai war Cellistin Anna Maria Niemiec (Masterstudium, Klasse Lilia Schulz-Bayrova) mit Johannes Maria Stauds Solostück Donum zu hören, ebenso wie Flötistin Sigrid Kostner (Bachelorstudium, Klasse Andrea Wild) mit Honami von Wil Offermans, Oboistin Irem Fidan (Masterstudium, Klasse Ernest Rombout) mit SOLO IV für Oboe und elektronische Devices (2017) von Stefano Pierini sowie Klarinettist Tobias Fichtinger (Masterstudium, Klasse Reinhard Wieser) mit der berühmten Fantasie von Jörg Widmann aus dem Jahr 1993.
Perkussionist Hannes Schöggl (Masterstudium, Klasse Nebojsa Zivkovic) performte Home Work - In the Garage von François Sarhan und Bad Touch von Casey Cangelosi, während Saxophonistin und MUK-Absolventin Patricia Coronel Avilés kammermusikalisch mit Ondate und Fondamenta von Olga Neuwirth und Swirl von Franck Bedrossian agierte.

impuls hat sich in den letzten Jahren mit seiner internationalen Ensemble- und Komponistenakademie zu einer der international führenden Institutionen auf dem Gebiet der Vermittlung von zeitgenössischer Musik entwickelt. Seit 2012 setzt impuls als Mitglied des Ulysses Network auch Programme wie „Composition beyond Music“ oder „Ensemble in Residency“ um, die u. a. vom Culture Programme of the European Union unterstützt werden.

Weitere Informationen

impuls Festival Graz


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK