MUK erfreut über die Erhaltung der Militärmusik in Österreich

12.05.2016 Instrumentalsolisten MUK intern
© Susanne Stemmer
© Susanne Stemmer

Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil kündigt an, die auf Einsparungseffekte ausgerichtete Neustrukturierung der Militärmusik rückgängig zu machen.

Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien reagiert erfreut über die Entscheidung der Landeshauptleute, die Militärmusik im Zuge der geplanten Heeresreform zu erhalten. MUK-Rektor Franz Patay: „Dadurch bleibt gewährleistet, den musikalischen Nachwuchs in Österreich zu fördern und zu stärken. Die Militärmusik bildet einen sozialen und identitätsstiftenden Pfeiler junger Musikerinnen und Musiker, der nicht nur die Integration fördert sondern auch die musikalischen Werte, Traditionen und Bräuche festigt.“

Die Militärmusik genauso wie Vereine (z.B. Blasmusikvereine) bilden einen wichtigen Grundstock der frühen Ausbildung und schärfen das Interesse junger Musikerinnen und Musiker für eine musikalische Karriere. Dort werden Potentiale erkannt und gefördert, sowie die Aufmerksamkeit auf eine weitere universitäre Ausbildung gelenkt.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK