Mit den Wiener Philharmonikern in Salzburg

10.04.2015 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik
© Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker/Maritsch
© Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker/Maritsc

Andrea Götsch, Nikolaus Höckner, Veronika Vitazkova, Leonhard Walterstorfer, Lucas Salaün, Indre Domantaité, Anna Chugaeva und Julia Kriechbaum haben erfolgreich am Probespiel für die diesjährige Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker in Salzburg teilgenommen und dürfen sich auf eine lehrreiche Zeit freuen.

Vom 26. Juli bis zum 16. August 2015 wird die Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Salzburg stattfinden. Zur Teilnahme eingeladen werden StudentInnen und AbsolventInnen österreichischer Musik-Universitäten, die sich im Vorfeld einem anspruchsvollen Probespiel stellen mussten. Lehrende sind Mitglieder der Wiener Philharmoniker oder der Arbeitsgemeinschaft der Wiener Philharmoniker. Die TeilnehmerInnen der Sommerakademie haben zudem die Möglichkeit, Proben des renommierten Orchesters vor Ort zu besuchen. Der Ausbildungsschwerpunkt besteht im Erarbeiten von verschieden besetzten Kammermusikwerken. Für das heurige Jahr sind rund 20 verschiedene Werke in der Besetzung von 3 bis 13 Musikern in Originalbesetzungen von Werken von Komponisten der Wiener Klassik, Romantik und des 20. Jahrhunderts vorgesehen. Für die Leitung der Sommerakademie ist Prof. Michael Werba, seit 1982 Lehrender an der KONSuni, verantwortlich.

Ausschnitte des erarbeiteten Repertoires werden im Abschlusskonzert im Rahmen der Salzburger Festspiele am 16. August 2015 um 16.00, 18.00 und 20.00 Uhr in der großen Universitätsaula Salzburg präsentiert sowie am 7. November in der Wiener Staatsoper.

In diesem Jahr dürfen sich wieder einige Studierende der KONSuni über die Teilnahme an der Sommerakademie freuen: Andrea Götsch (Klarinette bei Reinhard Wieser/Solokorrepetition bei Sandra Jost), Nikolaus Höckner (Fagott bei Michael Werba/Solokorrepetition bei Sandra Jost), Veronika Vitazkova (Flöte bei Rudolf Gindlhumer/Solokorrepetition bei Sandra Jost), Leonhard Walterstorfer (Schlagwerk bei Anton Mittermayr), Lucas Salaün (Schlagwerk bei Anton Mittermayr), Indre Dromantaité (Violine bei Amiram Ganz/Solokorrepetition bei Evgeny Sinayskiy), Anna Chugaeva (Viola bei Alexander Zemtsov/Solokorrepetition bei Evgeny Sinayskiy) und Julia Kriechbaum (Viola bei Herbert Müller/Solokorrepetition bei Leonore Aumaier).

Wir gratulieren herzlich und wünschen einen spannenden und lehrreichen Sommer in Salzburg!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK