Michael Krenn erhält Preis bei Saxophonwettbewerb

18.07.2011 Instrumentalsolisten
© Michael Krenn
© Michael Krenn

Bei der dritten Jean-Marie Londeix Saxophone Competetiton in Bangkok geht der zweite Preis an den Studierenden von Lars Mlekusch.

Circa 100 junge SaxophonistInnen hatten sich in diesem Jahr für den internationalen Saxophon-Wettbewerb beworben, fünf erreichten das Finale. Darunter auch Michael Krenn, Studierender der Konservatorium Wien Privatuniversität. Das Finale wurde am Samstag, 16. Juli in Bangkok ausgetragen, die fünf Finalisten hatten dabei die Chance gemeinsam mit dem Thailand Philharmonic Orchestra aufzutreten. Michael Krenn darf sich über den zweiten Platz und ein Preisgeld von € 3.500,- sowie ein neues Saxophon freuen. Präsident der Jury ist Jean-Marie Londeix, unter den Jurymitgliedern befanden sich u. a. Arno Bornkamp und KONS-Lehrender Lars Mlekusch.

Video der Finalrunde
Alle Auftritte von Michael Krenn 

Michael Krenn studiert seit 2008 an der Konservatorium Wien Privatuniversität. Derzeit befindet er sich im Masterstudium Saxophon bei Lars Mlekusch. Er ist Gründungsmitglied vom MOBILIS-Saxophonquartett (zuvor: quartett.konsax.wien) und war in den Jahren 2009 und 2010 Preisträger beim Fidelio-Wettbewerb in der Sparte Interpretation. Die Ö1 Talentebörse widmete dem jungen Saxophonisten 2010 ein Porträt.

18.07.2011


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK