Masterclass Klarinette mit Caroline Hartig

19.06.2013 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Wissenschaft/Pädagogik MUK intern Meisterklasse/Masterclass/Workshop Wissenschaft und Forschung Zeitgenössische Musik/Kunst

Die Amerikanerin Caroline Hartig hielt am 13. Juni eine Meisterklasse für KONS-Studierende. Reinhard Wieser berichtet.

Caroline Hartig war bis vor kurzem Professorin an der Michigan University und hat jetzt eine große Klasse an der Ohio State University übernommen. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der klassischen Moderne und Avantgarde Musik aus Amerika, genannt seien Libby Larsen, Leslie Bassett, William Bolcom und Ida Gotkovsky.

Am 13. Juni hielt die amerikanische Top-Klarinettistin eine sehr gut besuchte Masterclass an der KONSuni ab. In ihrem Kurs ermunterte sie fast alle Studierenden zu mehr Persönlichkeit in ihren Interpretationen. Dass dies dann auch mit etwas mehr Risiko verbunden ist, hat sie gerne in Kauf genommen. Betreffend Phrasierung sollte man immer wissen, wo eine Phrase hingeht. Der Charakter des Stückes könnte mehr herausgearbeitet werden als ihr angeboten wurde. Die Studierenden haben einiges an amerikanischer Musik gespielt, von Copland bis Muczynski. Aber auch bei den Klassikern Weber, Hindemith, Lutoslawski und Hurlstone wurde Hartig nicht müde, Interpretationsdetails zu vertiefen und neue Aspekte einzubringen.

Die perfekte Kenntnis des Klavier- bzw. Orchesterparts wurde von ihr vorausgesetzt, erst dann sei eine ernsthafte Diskussion über Interpretation möglich. In diesem Zusammenhang hat sie auch das Auswendigspiel einiger Studierenden sehr positiv beurteilt.

In technischer Hinsicht wurden vielerlei Details besprochen. Von Atemübungen über Ansatzdetails, von Obertonübungen bis zu genauen Analysen des Luftstroms bei verschiedenen dynamischen Stufen wurden sehr viele Aspekte diskutiert. Ein guter Hinweis war, dass auch bei Klarinettisten das Ausatmen sehr wichtig ist. Neu für uns war, dass man Glissando als Legato-Übung verwenden kann, eine Variation, die die Studierenden gerne ausprobiert haben. Eine kleine Lektion im „Klariflöte“-Spiel rundete die sehr interessante Masterclass ab.

Wir danken Dr. Caroline Hartig - und auch unserer Korrepetitorin Sandra Jost - sehr, dass sie sich für diesen Workshop Zeit genommen hat und hoffen, dass sie im Rahmen eines ihrer nächsten Europa Aufenthalte bald wiederkommen an die KONSuni wird.

Reinhard Wieser


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK