Magdalena Bernhard und Josef Hundsbichler beim GMJO engagiert

14.01.2019 InstrumentalsolistInnen Orchester/Ensembles/Kammermusik
Magdalena Bernhard © privat
Magdalena Bernhard © privat

Die jungen Viola-Studierenden konnten sich beim Probespiel für das Gustav Mahler Jugendorchester qualifizieren.

Magdalena Bernhard und Josef Hundsbichler aus der Viola-Klasse von Mario Gheorghiu konnten beim Probespiel des GMJO überzeugen und werden Teil des internationalen Jugendorchesters.
Das Gustav Mahler Jugendorchester hat sich der Förderung des musikalischen Nachwuchses verpflichtet und wählt aus jährlich über zweitausend Bewerbern und Bewerberinnen die talentiertesten InstrumentalistInnen für seine Projekte aus.

Magdalena Bernhard wurde 1996 in St. Pölten geboren. Sie begann im Alter von 10 Jahren mit dem Violine spielen. Mit 13 Jahren wechselte sie zur Viola an die Begabtenklasse von Georg Hamann nach Wien. Magdalena maturierte 2014 am Musikgymnasium in Wien und schloss ihr Bachelorstudium Viola an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien im Juni 2018 ab. Aktuell absolviert sie ihr Masterstudium Viola ebenfalls an der MUK bei Mario Gheorghiu.
Sie absolvierte Meisterkurse in St. Pölten (Ost-West Musikfest), Horn (Allegro Vivo), Schweden (Aurora Chamber Music Festival), Belgien (Musica Mundi) z.B. bei Barbara Westphal, Matthew Hunter und Wilfried Strehle (Berliner Philharmoniker).
Beim Wettbewerb Prima la musica konnte Magdalena sowohl solistisch als auch kammermusikalisch mehrere erste Preise erzielen. Bei der International Svirel Competition in Slowenien errang sie 2018 den Dritten Platz.
Magdalena wirkte als Stimmführerin beim Jugendsinfonieorchester Niederösterreich, beim Orchester des Musikgymnasiums Wien (u.a. Matinee mit Christian Tielemann in der Wiener Staatsoper), bei den Young Master Players (Konzertreise Chile), dem Wiener Jeunesse Orchester, dem OMIA Orchester und der Klangvereinigung (Opernfestspiele Gars und Konzerte in China) mit.

Josef Hundsbichler wurde 1996 in Korneuburg bei Wien geboren. Seinen ersten Violinunterricht erhielt er mit 6 Jahren bei Ernst Kolar an der Musikschule Wien. Nach einem Lehrerwechsel zu Axel Kircher folgte 2009 der Umstieg auf die Bratsche. Im September 2016 begann er sein Bachelorstudium an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien bei Gertrud Weinmeister. Aktuell studiert er bei Mario Gheorghiu.
Josef trat in verschiedenen Ensembles kammermusikalisch auf u.a. im Wiener Musikverein, im Wiener Konzerthaus, im Muth und im Auditorio de Zarogoza (im Rahmen des Musethica Kammermusikfestivals Zaragoza 2018). Als Mitglied des Hamamelis Quartetts war er Preisträger beim fidelio.interpretation Kammermusikwettbewerb 2017, u. a. gefolgt von Einladungen ins Radiokulturhaus, Wiener Konzerthaus oder zur Langen Nacht der Musikuniversitäten Take 6.
In Jugendorchestern wie dem Wiener Jeunesse Orchester, der Wiener Camerata con Brio, dem Wiener Jugend Symphonieorchester oder dem Macao Youth Symphony Orchestra war bzw. ist Josef als Stimmführer der Bratschen aktiv.

Wir gratulieren herzlich!

Weitere Informationen

Gustav Mahler Jugendorchester


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK