KünstlerInnen zu Gast an der KWU

26.01.2010 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Oper/Operette/Lied/Chor Schauspiel Tanz Neue Musik Wissenschaft/Pädagogik MUK intern
Foto: urban ruths
Foto: urban ruths

Auch 2010 werden wieder zahlreiche KünstlerInnen an der Konservatorium Wien Privatuniversität zu Gast sein, um mit den Studierenden zu arbeiten und diesen ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Zu Beginn des Jahres kommen KünstlerInnen, die in verschiedenen Genres tätig sind an die Abteilung Schauspiel: Im Jänner werden gleich zwei hochkarätige deutsche Schauspieler mit den Nachwuchstalenten an der KWU arbeiten: Der aus zahlreichen Kino- und Fernsehfilmproduktionen bekannte Heio von Stetten und Mathias Herrmann, der zuletzt im Film John Rabe im Kino zu sehen war. In den folgenden Monaten werden der Burgschauspieler Markus Meyer und die Schauspielerin Nicola Kirsch, die Ensemblemitglied des Schauspielhaus Wien ist, jeweils ein Szenenstudium betreuen.

An der Abt. Pädagogik für Modernen Tanz leitet Saskia Hölbling ein Seminar über „Choreografische Modelle“ und wird gemeinsam mit Georg Blaschke und Giorgio Madia der jährlichen Tanz-Produktion ballett/modern/tanzt#5 im Theater Akzent Choreografien mit den jungen TänzerInnen einstudieren.
Peter Beil wird sein Wissen über Zeitgenössischen Tanz an der Abteilung Ballett (Studienrichtung Moderner Tanz) weitergeben.

Ab Februar wird der Pianist und Dirigent Marino Formenti als Lehrender an der KWU tätig sein und in mehreren Abteilungen Theorie und Praxis Zeitgenössischer Musik unterrichten. Er wird auch die diesjährige Carte blanche ... der KWU in Kooperation mit der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien gestalten (28. Mai 2010).  

An der Abteilung Jazz wird der armenischstämmige, amerikanische Pianist und Jazzprofessor Armen Donelian, Absolvent der Columbia University, zwei Gehörbildungsworkshops geben, die allen Studierenden der Konservatorium Wien Privatuniversität offen stehen.

Mit Martin Fröst kommt am 18. März 2010 ein Klarinettenvirtuose an die KWU, der zu den charismatischsten Musikern seiner Generation gehört. Der junge Schwede wird eine Meisterklasse Klarinette leiten. Fröst ist ein begnadeter Musiker, der die Grenzen der traditionellen Konzertform überschritten hat und sich u. a. durch seine kreative Zusammenarbeit mit Komponisten, Tänzern oder Regisseuren auszeichnet. Bei zahlreichen Auftritten weltweit gastierte er bereits in den größten Konzertsälen und arbeitete mit den renommiertesten Orchestern zusammen.

Im Rahmen der jährlichen Kooperation der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien und der Abteilung Gesang und Oper wird – wie bereits 2006 – der deutsch-kanadische Tenor Michael Schade eine öffentliche Meisterklasse im Gläsernen Saal/Magna Auditorium durchführen.

26.01.2010


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK