KONS-TänzerInnen unterstützen Tanzprojekte

28.02.2012 Tanz Event Zeitgenössische Musik/Kunst
Ensemble I Dance company ©Volker Tenta
Ensemble I Dance company ©Volker Tenta

Im März präsentiert der Verein Ich bin O.K. sein neuestes Stück. Unter den TänzerInnen befinden sich wieder Studierende des KONS. Beim Down-Syndrom Festival der I Dance company wird eine Choreographie der Lehrenden Jolantha Seyfried aufgeführt.

Mit der Zauberer von OK hat der Verein Ich bin O.K. ein Tanztheater für Publikum ab sechs Jahren entwickelt. Die Geschichte basiert auf dem bekannten Kinderbuch The Wizard of Oz und wird von 100 Tänzerinnen und Tänzern mit und ohne Behinderung der Ich bin O.K. Dance Company, der Bellarina Dance Performance sowie der Konservatorium Wien Privatuniversität getanzt. Die Handlung wird nach Österreich verlegt: Auf einer Wanderung mit ihren Eltern in den Bergen, erfasst ein Wirbelsturm die junge Dorothy und trägt sie in das Zauberland O.K. Was sie dort erlebt, zeigen Vorstellungen am 3. März um 14.00 Uhr sowie am 28. März um 19.00 Uhr, Karten sind beim Theater Akzent erhältlich.

Der Kultur- und Bildungsverein Ich bin O.K. widmet sich seit 1979 der Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderung und bietet eine Plattform für gemeinsame kreative Prozesse. In Tanzgruppen werden regelmäßig verschiedenen Tanztechniken und Tanzformen sowie Körperarbeit gemeinsam mit Rhythmik, Musik und Raumerfahrung vermittelt. Unter den DozentInnen befinden sich u. a. auch Louise Knof und Alma Hasun, die beide am KONS Schauspiel studieren.


Die I Dance company veranstaltet von 2. bis 21. März das Down-Syndrom Festival in Wien. Im Rahmen des Programms wird am 2. und 3. März jeweils um 20.00 Uhr die Choreographie oui-non in der Wiener Kammeroper gezeigt. Die Choreographie wurde von Jolantha Seyfried, die seit Februar an der Abteilung Tanz am KONS unterrichtet, und Wolfgang Grascher entwickelt. Infos und Karten über die Festival-Website.

Die Künstlerinnen und Künstler der I Dance company leben mit Down-Syndrom und haben das Bedürfnis, ihre Vorstellungen zu verwirklichen. Die I Dance company möchte ihren Mitgliedern die Möglichkeit geben, ihren Tanz zum „Beruf“ zu machen. Um diesem Anspruch auf professionellem Niveau zu begegnen, sorgt sich ein Team aus Ernährungswissenschaftlern, Sonder- und Heilpädagogen sowie Tanz- und Ergotherapeuten um das Wohlergehen der TänzerInnen. Dieses Netzwerk gewährleistet der Company, dass die Freude am Tanz auch während einer anstrengenden Probenzeit nicht verloren geht.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK