KONS-Tänzerinnen im April und Mai

24.04.2012 Tanz Event Alumni Zeitgenössische Musik/Kunst
TanzTag12
TanzTag12

Studierende und AbsolventInnen der Abteilung Tanz wirken in den kommenden Wochen u. a. bei einer Produktion der AGE COMPANY, beim TanzTag.12 sowie im DSCHUNGEL WIEN mit.

Bei der neuen Produktion der AGE COMPANY wirken Tänzerinnen des Studiengangs Zeitgenössische Tanzpädagogik mit. Oldooz Ahmadzadeh, Elisabeth Hillinger und Miriam Schmid sind am Projekt im Rahmen der Lehrveranstaltung Tanzpädagogik Generation 55+ beteiligt.

Die AGE COMPANY ist eine Gruppe von Menschen um und über 50, die unter der künstlerischen Leitung der Tänzerin, Choreographin und Lehrenden Nicole-Berndt Caccivio zeitgenössische Tanzperformances erarbeitet. Die neueste Performance mit dem Titel ACHTUNG DEADLINE wird von 27. bis 29. April, jeweils um 20.00 Uhr im Palais Kabelwerk in Wien gezeigt. Eine Kartenbestellung ist unter tickets@palaiskabelwerk.at oder +43 (0)1 802 06 50 möglich.


Zum vierten Mal veranstaltet tanz.coop - verein for arts in diesem Jahr den TanzTag. Unter der Künstlerischen Leitung der ehemaligen KONS-Studentin Gisela Elisa Heredia zeigt der TanzTag.12 anlässlich des international gefeierten Welttanztags sechs Stücke von ChoreografInnen und KünstlerInnen aus u. a. Österreich, Deutschland, Tschechien, Polen. Zu den KünstlerInnen zählen Silvia Salzmann, Raffaela Gras und Waltraud Brauner, alle drei sind Absolventinnen der Tanzabteilung.

TanzTag steht für die Förderung des zeitgenössischen Tanzes und der Verwirklichung innovativer Stückideen, der Vernetzung und Unterstützung von künstlerischen Laufbahnen und der ständigen Suche nach Tendenzen im zeitgenössischen Tanz und findet am 28. und 29. April 2012, jeweils um 19.30 Uhr im WUK - Werkstätten- und Kulturhaus – Projektraum (Währinger Straße 59, 1090 Wien) statt.


Karin Steinbrugger, ebenfalls ehemalige Studierende der Abteilung Tanz zeigt Es gibt so Tage ... von 8. bis 13. Mai im DSCHUNGEL WIEN. Nach einer Idee basierend auf dem gleichnamigen Buch von Heinz Janisch (Illustration: Helga Bansch) hat sie Konzept und Choreographie entwickelt.

Drei Tänzerinnen, darunter die Absolventin Stefanie Wieser, und zwei Musiker begeben sich auf die Suche nach der Magie und den Abenteuern, die in unserem Alltag stecken. Sie entdecken, dass es manchmal kleine Veränderungen sind, die unsere Umwelt plötzlich in einem neuen Licht erscheinen lassen. Weitere Infos zum Stück und Kartenreservierung unter www.dschungelwien.at oder +43 (0)1 522 07 20 20.

Bei der Neuproduktion von Dido und Aeneas der Oper Graz wirkt Yi Yi Wang, der in diesem Jahr sein Studium an der Abteilung Tanz abschließt, mit. Der renommierte deutsche Komponist Christian Jost schrieb für diese Produktion das Tanztheater DnA, welches sich inhaltlich und musikalisch auf Purcells Dido and Aeneas bezieht. Darrel Toulon erschafft darin eine Bewegungspartitur, die minutiös für alle Beteiligten angefertigt wird, um zeitgenössisches Musiktheater mit geschickter, spannungsvoller Personenführung und beziehungsreichen Interaktionen zu verknüpfen. Die Uraufführung findet am 24. Mai um 19.30 Uhr statt, weitere Infos auf der Website der Oper Graz


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK