KONS-Studierende begleiten Charlie Chaplin Film auf der Orgel und Michael Gailit zum Organisten der Jesuitenkirche berufen

17.01.2012
Michael Gailit
Michael Gailit

Daniel Gottfried, Bernhard Käferböck und Chiaki Kotobuki begleiten am 26.1. eine restaurierte Originalfassung des Stummfilms GOLD RUSH.

Daniel Gottfried befindet sich in den Bachelorstudiengängen Orgel bei Michael Gailit sowie Komposition bei Christian Minkowitsch. 
Bernhard Käferböck
 absolvierte sein Bachelorstudium Jazz-Komposition und –Arrangement bei Andy Middleton, derzeit studiert er Klavier bei Roland Batik.
Chiaki Kotobuki befindet sich im Masterstudium Klavier bei Karl Barth. 

Am Donnerstag, 26. Jänner wird im CineCenter (1010 Wien, Fleischmarkt 6) ab 20 Uhr (Ende gegen 21.45 Uhr) GOLD RUSH mit Charlie Chaplin in einer restaurierten Originalfassung von 1925 gezeigt, improvisierend begleitet auf der dreimanualigen theatre organ des CineCenter von den drei KONS-Studierenden. Projektleiter ist Michael Gailit.

Karten zu 7,-/8,-/9,- EUR an der Abendkassa.


Michael Gailit zum Organisten der Jesuitenkirche berufen

Im September 2011 wurde Michael Gailit zum Organisten der Jesuitenkirche (alte Universitätskirche; 1010 Wien, Dr.-Ignaz-Seipel-Platz) berufen. Die Jesuitenkirche feiert ihr sonntägliches Hochamt um 10.30 Uhr stets mit einer Messe mit Chor, Solisten und Orchester und beherbergt eine der besten Orgeln Wiens, errichtet in französisch-romantischer Bauweise nach Aristide Cavaillé-Coll von der Firma Hartwig Späth aus Freiburg im Breisgau.

Michael Gailit war von 1979-2008 Hauptorganist von St. Augustin, Wien. Er gab bisher zahlreiche Orgel- und Klavierabende sowie Meisterklassen im In- und Ausland und wirkte als Solist bei Rundfunk- und Fernsehproduktionen und bei Konzerten mit führenden Orchestern unter vielen namhaften Dirigenten mit. Zudem publiziert er regelmäßig in internationalen Fachzeitschriften. Er ist Autor des Standardwerks Julius Reubke – Leben und Werk (Edition Lade). Seit 1995 lehrt er Orgel an der Konservatorium Wien Privatuniversität.

Weitere Informationen

CineCenter


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK