Hauptrollen für KWU-StudentInnen in Schauspiel für Kinder

30.01.2009 Schauspiel Alumni
© Rita Newman
© Rita Newman

Beim neuen Stück Bella, Boss und Bulli, das am 13. Februar Premiere im Renaissancetheater feiert, sind mit Christopher Ammann, Irèna Flury und Rafael Schuchter gleich drei (ehemalige) Studierende in den Hauptrollen zu sehen.

Die Geschichte handelt von drei Kindern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Bella ist mit ihrer Mutter umgezogen und neu in der Klasse. Ihre beiden Mitschüler Bulli und Boss sind irgendwie merkwürdig. Boss hat reiche Eltern und wird jeden Tag von einem Chauffeur in die Schule gebracht, aber seine Eltern sieht er kaum. Bulli dagegen, lebt alleine mit seinem Vater und ist ein schwieriger Zeitgenosse. Doch dann entdeckt Bella, dass die beiden von einem größeren Jungen erpresst werden und die Ereignisse überschlagen sich...Drei Einzelkinder, drei Schicksale und drei, die einander noch beweisen müssen, was wahre Freundschaft sein kann.

Iréna Flury, in der Rolle der Bella zu sehen, hat ihre Ausbildung an der Abteilung Musikalisches Unterhaltungstheater bereits 2007 erfolgreich abgeschlossen. Neben diversen Bühnenauftritten (derzeit auch in Wisching Well im TAG zu sehen) stand sie für die ORF-Serien „Der Winzerkönig“ und „Mitten im Achten“ vor der Kamera.

Rafael Schuchter spielt den Boss und hat sein Schauspielstudium bereits 2001 absolviert. Seitdem wirkte er in Produktionen u. a. am Volkstheater und Burgtheater in Wien sowie einigen Fernsehproduktionen (Soko Kitzbühel, Der Winzerkönig u. v. m) mit.

Christopher Ammann übernimmt die Rolle von Bulli. Er befindet sich derzeit im Abschlussjahrgang der Abteilung Schauspiel. Nach Bartleby wirkt er auch im aktuellen Stück Monster (noch bis 08. Februar im OFF-Theater) des bernhard ensemble mit. Ammann ist zweifacher Fidelio Preisträger 2008 in der Sparte Kreation/Laboratorium/Werkstatt.

Bella, Boss und Bulli
Ab 6 Jahren
11. Februar bis 07. März (Genaue Spieltermine entnehmen Sie bitte der Website)
Renaissancetheater
Neubaugasse 36, 1070 Wien
Kartenpreise: € 2,50 bis € 19,00

Kartenbestellung telefonisch unter 521 10 – 230 oder online möglich


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK