Florian Appelius und Anatol Käbisch spielen im Theater der Jugend

22.09.2015 Schauspiel
Florian Appelius und Anatol Käbisch in Heinrich V. © Armin Bardel
Florian Appelius und Anatol Käbisch in Heinrich V. © Armin Bardel

Nach ihrem gemeinsamen Auftritt in "Heinrich V." im DSCHUNGEL WIEN, engagiert das Theater der Jugend die beiden KONSuni-Studenten für die Spielzeit 2015/16.

Gleich zwei Studierende der KONSuni, Studiengang Schauspiel, wurden vom Theater der Jugend Wien für aktuelle Produktionen verpflichtet.
 
Florian Appelius spielt ab Dezember die Titelrolle in Kalle Blomquist lebt gefährlich nach der Geschichte von Astrid Lindgren. Chefdramaturg Gerald Bauer wurde in der kindgerechten Inszenierung von Heinrich V. im DSCHUNGEL WIEN auf den Jungschauspieler aufmerksam und bot ihm daraufhin die Hauptrolle als Kalle Blomquist an. Die Proben beginnen am 22. Oktober, Premiere feiert das Theaterstück rund um den schwedischen Meisterdetektiv am 11. Dezember 2015 im Renaissancetheater.
Florian Appelius studiert im 3. Jahrgang des Studiengangs Schauspiel.
 
Anatol Käbisch wurde für die Produktion Momo nach der Romanvorlage von Michael Ende engagiert. Käbisch ist gleich in mehreren Rollen zu sehen: als Momos Freund Paolo, weiters als Friseur Fusi sowie als 5. Grauer Herr. Die Regie der diesjährigen Eröffnungsproduktion führt Michael Schachermeier. Die Premiere des Theaterstücks findet am 13. Oktober 2015 im Renaissancetheater statt.
Aktuell studiert Anatol Käbisch im 3. Jahrgang des Studiengangs Schauspiel.

Wir gratulieren recht herzlich!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK