Fidelio-Kreativ-Stipendium geht an Georg Vogel

24.03.2009 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Schauspiel Tanz Jazz Neue Musik Event MUK intern Alumni

Der zum allerersten Mal zu vergebende Hauptpreis beim Fidelio-Wettbewerb in der Kategorie Kreation/Laboratorium/ Werkstatt im Wert von EUR 5.400,- gestiftet von BAWAG P.S.K. geht an den Jazz-Pianisten Georg Vogel.

Die StipendiengewinnerInnen des Fidelio-Wettbewerbs der Hugo-Breitner-Gesellschaft zur Förderung junger Künstlerinnen und Künstler in der Sparte Kreation/Laboratorium/Werkstatt präsentierten ihre Beiträge am 23. März vor einem begeisterten Publikum im Porgy & Bess. Dies wurde durch die großzügige Unterstützung der BAWAG P.S.K. ermöglicht, die neben der Bereitstellung des Jazz- und Musicclubs und des Caterings in aller erste Linie ermöglichten, dass auch erstmals in der Kreativ-Sparte ein Hauptpreis im Wert von € 5.400,- vergeben werden konnte.
Die Jury vor Ort bestehend aus Sabina Hank (Pianistin, Komponistin), Saskia Hölbling (Choreografin, künstlerische Leiterin von dans.kias), Christoph Huber (Leiter des Jazz & Music Clubs Porgy & Bess), Olga Neuwirth (Komponistin) und Martin Traxl (ORF-TV-Kulturchef) wählte unter dem Juryvorsitz von Ranko Markovic den glücklichen Gewinner und übergab das von der BAWAG P.S.K. gestiftete Fidelio-Kreativ-Stipendium an den 21-jährigen Georg Vogel (Jazz-Klavier). Der Salzburger überzeugte mit der Eigenkomposition M 0, einer - seiner Beschreibung nach - „Studie zur Verschränkung von Choral und Jazzballade gefasst in einem rhythmisch-ausdifferenzierten Gerüst: Simuliertes Rubato.“

Georg Vogel nahm zwischen dem 7. und 16. Lebensjahr klassischen Klavierunterricht. Seit 2007 studiert er Jazz-Klavier und Komposition an der Konservatorium Wien Privatuniversität. Er besuchte zahlreiche Workshops u. a. bei Jim Black, George Garzone, Ralph Alessi, Drew Gress und arbeitete u. a. mit Wolfgang Mitterer, Jure Pukl, Raphael Preuschl. Teilnahme an Festivals u. a. Young Jazz in Town Foligno 2007, Jazzwerkstatt Wien und Graz 2007—2009.

Am Ende des Abend begeisterte noch die KWU-Absolventin Bettina Mönch, begleitet von Lior Kretzer am Klavier, das Publikum. Mönch, die beim Fidelio-Wettbewerb dieses Jahr in der Sparte Kreation/Laboratorium/Werkstatt auch zur Jury zählte war zuletzt im Musical The Producers im Ronacher zu sehen.

Wir gratulieren allen GewinnerInnen sehr herzlich! Weiters danken wir den Jurymitgliedern für die Mitwirkung und allen Sponsoren für die freundliche Unterstützung sowie der Moderatorin!

Alle PreisträgerInnen der Sparte Kreation/Laboratorium/Werkstatt

 

 

 

 

Sponsoren

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK