Erfolg für Celeste Haworth

27.08.2014 Oper/Operette/Lied/Chor
Celeste Haworth
Celeste Haworth

Die Mezzosopranistin aus Sydney hat soeben einen Jahresvertrag am Staatstheater Wiesbaden erhalten. Als Gewinnerin des German-Australian Opera Grant wird sie ihre Stelle 2015 antreten.

Der German-Australian Opera Grant ist eine wichtige Auszeichnung für junge OpernsängerInnen. In diesem Jahr konnte sich Celeste Haworth gegen die Konkurrenz durchsetzen und erhält damit ab August 2015 einen 12-Monatsvertrag am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Das Engagement soll ihr den Einstieg in das Berufsleben erleichtern.

Der begehrte Preis wird regelmäßig an ein außergewöhnliches Nachwuchstalent im Bereich Oper aus Australien vergeben und ermöglicht den jungen MusikerInnen bereits in einer frühen Phase ihrer professionellen Karriere wichtige Erfahrungen zu sammeln. Die Talente erhalten zudem einen Zuschuss zur Deckung der Lebenserhaltungskosten sowie einen Betrag für Flugkosten. Außerdem wird der Kursbesuch am Goethe Institut Berlin ermöglicht.

Celeste Haworth befindet sich seit 2012 im Masterstudiengang Oper (Gesang bei Helen Tintes-Schürmann) an der Konservatorium Wien Privatuniversität. In den vergangenen Jahren wirkte sie an zahlreichen Produktionen mit, darunter Edenarabeske (UA), Cosi fan tutte und Il viaggio a Reims.

Wir gratulieren herzlich & wünschen einen guten Start in Wiesbaden!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK