Der neue kontra. ist da!

05.11.2013 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Oper/Operette/Lied/Chor Musical/Operette/Singspiel Schauspiel Tanz Jazz Alte Musik Neue Musik Event MUK intern Alumni Wissenschaft und Forschung

Die aktuelle Ausgabe des kontra. berichtet von einem Gespräch mit der Unileitung über die soeben fertiggestellten baulichen Maßnahmen am Standort Johannesgasse 4a. Außerdem ein Porträt über Karoline Exner, neue Studiengangsleiterin Schauspiel und Studierende und Lehrende erzählen von ihren ganz persönlichen Erasmus-Erfahrungen.

.splitter
Aktuelles aus der KONSuni, darunter Kons goes Marino’s Party im Wiener Konzerthaus sowie eine Vorausschau auf den Konzertzyklus im Wiener Musikverein 2014.

.thema & interview

Die Konservatorium Wien Privatuniversität steuert direkt auf ihr 10-jähriges Jubiläum zu. Seit der Akkreditierung im Jahr 2005 wird tatkräftig an der Weiterentwicklung des universitären Profils gearbeitet. Die Einführung neuer Studiengänge sowie die Implementierung adaptierter Curricula zählen ebenso dazu wie die Eröffnung eines dritten Standortes in der Bräunerstraße 5 oder eine gegenwärtige Satzungsänderung. Mit Beginn des laufenden Studienjahres präsentiert sich das Haus in der Johannesgasse 4a nach wesentlichen baulichen Veränderungen, in deren Zentrum ein Turmbau in der Mitte des Gebäudes steht, offen und transparent. Ein bedeutender Schritt auf dem Weg in eine neue Akkreditierungsperiode. Für den kontra. Anlass, die Universitätsleiter Gottfried Eisl und Ranko Markovic zu einem Gespräch zu bitten.

.porträt
Seit neun Jahren ist Ingrid Mühlram in ihrer Funktion als Mitarbeiterin im Personalmanagement und Assistentin der kaufmännischen Leitung in wesentliche Entwicklungen der KONSuni eingebunden. Ihre Kreativität zeigt sich nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch beim Malen und Tanzen in der Freizeit.

Die deutsche Regisseurin und Dramaturgin Karoline Exner ist seit September neue Studiengangsleiterin der Abteilung Schauspiel. Kurz vor ihrem ersten Arbeitstag spricht sie mit dem kontra. über erste Visionen für den Studiengang, den SchauspielerInnenberuf heute und erzählt, was sie mit Wien verbindet.

.aktiv
Anlässlich des neuen Studienjahres begrüßen wir alle neuen Kolleginnen und Kollegen im Team der Konservatorium Wien Privatuniversität sehr herzlich. Der kontra. hat sich unter den „frisch Berufenen“ umgesehen und dabei nicht nur neue, sondern auch bereits bekannte Gesichter, die  sich soeben erfolgreich einem kompetitiven Berufungsverfahren gestellt haben, entdeckt. Zum Auftakt gab’s gleich mal zehn Fragen und umso mehr Antworten …

.international
Lifelong learning heißt das 2007 von der EU initiierte Bildungsprogramm, zu welchem unter anderen auch das ERASMUS-Mobilitätsprogramm zählt und an dem die KONSuni seit Beginn teilnimmt. Gelernt wird viel, wenn man ins  Ausland geht — nicht nur in fachlicher, sondern auch in persönlicher Hinsicht. Lehrende und Studierende haben dem kontra. von ihren ganz eigenen Erfahrungen, die sie im Rahmen des Austauschprogramms gesammelt haben, erzählt.

Mit der vielseitigen Sängerin Özlem Bulut wird wieder eine Absolventin der KONSuni vorgestellt und die Bibliothek präsentiert aktuelle Lese- und Hörtipps.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und freuen uns über Feedback!

---

Das Magazin kontra. liegt an der Konservatorium Wien Privatuniversität gratis auf und kann innerhalb Österreichs kostenlos abonniert werden. Telefonische Bestellung unter 01 512 77 47 – 89344, per Mail an: presse(at)konswien.at oder direkt über die Website !


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK