Building Bridges – Klassik und Jazz im Dialog

10.05.2011 Instrumentalsolisten Wissenschaft/Pädagogik MUK intern

Im Rahmen eines pädagogischen Austauschs haben Studierende der klassischen Trompetenklasse Karl Steininger sowie der Jazz-Trompetenklasse Jörg Engels die Gelegenheit die jeweils andere Musikwelt kennenzulernen.

Auf Initiative von Univ.-Prof. Karl Steininger, Lehrender für klassische Trompete an der Abteilung Blasinstrumente und Schlagwerk, und in Zusammenarbeit mit Jörg Engels, Lehrender für Jazz-Trompete an der Abteilung Jazz, werden die Studierenden beider Musikrichtungen im Rahmen eines „Klassentauschs“ die Gelegenheit haben, die jeweils andere „Welt“ kennenzulernen.

Wien war schon immer ein besonders geeigneter Ort für Brückenschläge, wie an den Zeugnissen der verschiedenen Wiener Schulen in der Musik, der Philosophie und der Kunstgeschichte zu erkennen ist. Und Wien war auch schon immer beides – Friedrich Gulda und Joe Zawinul. Ein besonderer Brückenschlag wird am 18. und 19. Mai an der Konservatorium Wien Privatuniversität stattfinden – klassische und improvisierte Musik treten in einen pädagogischen Dialog.

Gegenseitigen Respekt zwischen den Musikrichtungen Klassik und Jazz gab es eigentlich ja schon immer. Das Projekt Building Bridges soll darüber hinaus die Neugier stillen, „wie die anderen das eigentlich machen“. Building Bridges soll den Studierenden neue Sichtweisen sowohl auf das eigene Tun wie auf das Tun der „anderen“ ermöglichen und auf die Musik im Allgemeinen zu gewinnen - auf diejenige globale Sprache, von der Klassik und Jazz lediglich verschiedene Dialekte sind - um dabei im wahrsten Sinne des Wortes neue Spielräume zu entdecken. Oder um es mit den Worten Karl Steiningers zu sagen: „Wir können so viel voneinander lernen!“

Mittwoch, 18.5.2011, ab 15.00 Uhr
Johannesgasse 4a, Raum 2.09 (Trompetenstudenten der Abteilung Jazz)

Donnerstag, 19.5., ab 15.00 Uhr
Bräunerstraße 5, Raum 4.09 (Trompetenstudenten der Abteilung Blasinstrumente und Schlagwerk)

Interessiertes Publikum ist herzlich willkommen!

10.05.2011


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK