Auf nach Japan!

17.06.2014 Instrumentalsolisten
© Elisa Wallnöfer
© Elisa Wallnöfer

Nach einem erfolgreichen Semifinale in Wien qualifiziert sich die Pianistin Elisa Wallnöfer für den internationalen Wettbewerb in Osaka. Als Höchstplatzierte gewinnt die Studentin von Thomas Kreuzberger außerdem Flug- und Reisespesen für das Finale im Herbst.

Elisa Wallnöfer hat am Samstag, 14. Juni erfolgreich am Semifinale für den internationalen Wettbewerb in Osaka an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien teilgenommen. Als Höchstplazierte ist sie für das Finale in Osaka qualifiziert und hat damit auch Flug plus Reisespesen gewonnen. Die diesjährige Jury bei der österreichischen Vorausscheidung setzte sich aus Michael Frischenschlager, Barbara Gisler-Haase, Thomas Kreuzberger, Stefan Kropfitsch, Ingomar Rainer und Claudia Visca zusammen.

Das große Finale inkl. Galakonzert findet zwischen 9. und 13. Oktober 2014 in Osaka/Japan statt.

Die Pianistin Elisa Wallnöfer wurde 1994 in Meran geboren, ersten Klavierunterricht erhielt sie bei Marianne Lösch in der Musikschule Lana. 2006 wurde sie an der Musikschule Meran bei Margrit Schild aufgenommen. Seither nahm sie regelmäßig mit großem Erfolg solistisch und als Kammermusikpartnerin beim Österreichischen Jugendwettbewerb prima la musica teil. Seit 2010 tritt sie regelmäßig im „Duo Clavis“ mit Lena Lazzari auf. 2008 spielte sie ihr erstes Konzert mit Orchesterbegleitung und absolvierte das Silber- und Goldabzeichen mit ausgezeichnetem Erfolg. Elisa erzielte in den darauffolgenden Jahren mehrmals erste Preise bei verschiedenen Wettbewerben, unter anderem beim Nationalen Wettbewerb „Chiaretto Classico“ in Bardolino mit höchstmöglicher Punktezahl, beim Internationalen Wettbewerb „Città di Moncalieri“ in Turin sowie beim Internationalen Wettbewerb „Premio Vittoria Caffa Righetti“ in Cortemilia 2012. Bisher nahm sie an Meisterkursen bei u. a. Jeanette de Boer (Universität Mozarteum, Salzburg), Christiane Karajeva (universität für Musik und darstellende Kunst Wien), Krassimira Jordan (Baylor University Texas, USA), Anne Madison (Omaha Conservatory Nebraska, USA), Dingyuan Zhang (East China Normal University in Shanghai), Arie Vardi (Hochschule für Musik und Theater Hannover) teil. Ihr Bachelorstudium Klavier absolviert sie seit Herbst 2013 bei Univ-Prof. Thomas Kreuzberger.

Wir gratulieren herzlich!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK