Asterix und das französische Orgelbarock

01.12.2008 Instrumentalsolisten
Tongeren Kathedrale/Picard-Orgel © Michael Gailit
Tongeren Kathedrale/Picard-Orgel © Michael Gailit

Der Geschichte von Asterix und Obelix diente als Inspirationsquelle die belgische Stadt Tongeren, rund eine Stunde von Brüssel entfernt. Ein kleiner Stamm unter dem Häuptling Ambiorix leistete den Römern Widerstand, aus deren Lager Tongeren entstanden ist

Nach Tongeren führte auch die heurige Orgelstudienfahrt von Michael Gailit. Das Prunkstück der Kathedrale ist eine der größten Orgeln im französischen Barockstil (www.orgelkunst.org). Zwei volle Tage verbrachten die Studierenden mit Unterricht und Workshops mit der Umsetzung der zahlreichen originalen Spielanweisungen auf dem viermanualigen Instrument mit 46 Registern. Tags davor und danach konnten zudem historische und moderne Orgeln in Brüssel besichtigt werden. Die Gastfreundschaft war großartig, die Portionen riesig. Aufpassen muß man, nicht als Asterix anzukommen und als Obelix heimzufahren...

Michael Gailit


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK