Armes Theater Wien zeigt Österreichische Erstaufführung

02.10.2013 Musical/Operette/Singspiel MUK intern
© Vondru
© Vondru

Das Arme Theater Wien holt Iwan Wyrypajews Erfolgsstück Delhi, ein Tanz in der Regie von Erhard Pauer nach Österreich. Sabine Muhar, Isabella Fritdum und Marja Hennicke übernehmen Rollen.

Iwan Wyrypajew, Jahrgang 1974, ist einer der wichtigsten russischen Dramatiker seiner Generation. Für seine Theaterstücke wurde er mehrfach ausgezeichnet u.a. mit dem Bansemer & Nyssen Dramatiker Preis. 

Delhi, ein Tanz wurde von Theater heute zu den Stücken des Jahres 2011 gewählt. Nun feiert es am 13. Oktober im WUK in der Regie von Erhard Pauer, Vorstand der Abteilung Musikalisches Unterhaltungstheater, Österreichpremiere. Auch im Ensemble ist die KONSuni vertreten: Neben den Lehrenden Sabine Muhar und Isabella Fritdum befindet sich die Studentin Marja Hennicke im Cast.

Wir sind Tänzer, wir sind Tanz, wir sind das Ende des Tanzes" - Sieben mal treffen die gleichen Menschen in diesem Stück aufeinander. Wie in einem Reigen tauschen sie ihre Plätze, lieben und streiten sich, halten sich aneinander fest und lassen wieder los. Die einzige Verbindung, die alle Figuren vereint und miteinander versöhnt, ist der Tanz "Delhi", den die Tänzerin Ekaterina einst wie eine Eingebung empfing, inspiriert durch ein Erlebnis im Armenviertel Delhis. Dieser Tanz, der allen Schmerz der Welt in sich vereint, veränderte für jeden, der Ekaterina hat tanzen sehen, etwas in dessen Leben.

Delhi, ein Tanz ist zugleich der rote Faden durch die sieben Miniaturen und ein raffiniertes Sprachgeflecht, bei dem der Text selbst zu einem Tanz wird – voller Rhythmus und Poesie, sinnlich, leicht und wahrhaftig. Ein Stück von geradezu magischer Anziehungskraft und Ausstrahlung.

Das Stück feiert am 13. Oktober 2013 Premiere, weitere Vorstellungen: 15., 16., 17., 18., 19., 20., 22., 23. und 24. Oktober 2013 jeweils um 20.00 Uhr im WUK-Projektraum (Währinger Straße 59, 1090 Wien). Karten (Normalpreis € 17.- / Senioren € 15.- / Studierende € 10.-) sind unter +43/699/816 39 394 oder info@armestheaterwien.at erhältlich.

Weitere Informationen

Armes Theater Wien


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK