Albrecht Menzel präsentiert Debüt-CD

12.01.2015 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik
© Anne Hornemann
© Anne Hornemann

Der junge Geiger und Student bei Julian Rachlin veröffentlicht mit thoughts seine erste CD. Zu hören sind Werke von Robert Schumann und Heinrich W. Ernst.

Die bei OehmsClassics erschienene CD mit Die letzte Rose und Der Erlkönig von Heinrich W. Ernst, Sonaten von Schumann sowie seiner Fantasie (Bearbeitung von Kreisler) ist ab sofort erhältlich.

Albrecht Menzel wurde 1992 geboren und erhielt ersten Geigenunterricht bereits im Alter von vier Jahren. Mit dreizehn debütierte er als Solist bei den Dresdner Musikfestspielen. Seine Ausbildung begann er bei Prof. Boris Kuschnir, seit 2011 studiert er im Bachelorstudiengang Violine bei Julian Rachlin an der Konservatorium Wien Privatuniversität. Als Solist konzertierte Menzel mit dem Münchner Rundfunkorchester, dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt, der Heidelberger Philharmonie, dem State Symphonie Orchestra New Russia und der Polnischen Kammerphilharmonie. 2014 tourte Albrecht Menzel gemeinsam mit Anne-Sophie Mutter in den USA und Kanada. Er ist Gewinner zahlreicher Preise, er gewann u. a. den Internationalen Louise Henriette Wettbewerb, den Internationalen Kocian Wettbewerb und den 1. Bundespreis Jugend musiziert. Der Preisträger des Internationalen David Oistrach Violinwettbewerbes Moskau, erhielt den Spezialpreis für Musik der Deutschen Wirtschaft. Albrecht Menzel spielt eine Stradivari (1709), eine Leihgabe der Deutschen Stiftung Musikleben Hamburg.

Wir gratulieren!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK